LVEV auf den Punkt // SGA - Landesverband der Elternvereine

LVEV auf den Punkt // SGA

Liebe Elternvertreterinnen, liebe Elternvertreter!

Auch in diesem Schuljahr wird leider der Coronavirus das bestimmende Thema bleiben. Ich möchte aber hier bewusst auf das Wiederholen der Informationen und Regeln verzichten.

Ich möchte wieder zur eigentlichen Arbeit zurückkehren. Diese Arbeit soll unser Bildungssystem stärken, verbessern und unseren Kindern das bieten was sie zukünftig brauchen.

Die Meinungen zum Virus, dessen Bekämpfung, dessen Gefahr sind breit gestreut und ich sehe es nicht als unsere Aufgabe hier auch noch „mitzumischen“. Als unsere Aufgabe sehe ich sehr wohl, dass die Schulen funktionieren, informieren und bestmöglich unsere Kinder unterrichten.

Daher ist aus unserer Sicht eine Schulschließung wirklich nur als LETZES Mittel der Behörde gutzuheißen.

Bitte prüfen sie an Ihren Schulen das Vorhandensein von Plänen für einen Fall der hoffentlich nicht erneut eintritt, aber möglich ist.

  • – Haben alle Kinder eine Schul-E-Mail Adresse?
  • – Haben alle Kinder das Wissen vermittelt bekommen diese zu verwenden?
  • – Gibt es eine Plattform zur digitalen Zusammenarbeit?
  • – Kennen sich die Kinder bereits jetzt mit dieser Plattform aus?
  • – Kennt sich das Lehrpersonal an der Schule mit dem System aus?
  • – Werden die Eltern schnellstmöglich von der Schulleitung informiert?

Wir wurden im letzten Schuljahr von Corona überrascht und mussten sehr schnell viel lernen – dabei wurden sicher Fehler gemacht! Aber in diesem Schuljahr kann keiner argumentieren, dass er überrascht sei – Es war Zeit Pläne zu erstellen! Wir müssen diese nun einfordern und gegebenenfalls die Verantwortlichen zu schnellem Handeln auffordern.

Daher stellen Sie bitte Ihre Schule auf den Prüfstand und fordern sie vehement diese Pläne ein!

Das Thema der „Schulbusse“ ist aus meiner Sicht sehr klar zu beantworten. Denn wenn Kinder im Mittelgang eines Überland-Busses stehen müssen ist das nicht nur mit Corona gefährlich! Derartige Überfüllungen sind seitens des öffentlichen Verkehrs abzustellen. Denn Anzahl und Strecken sind ja wohl bestens bekannt. Daher eine klare Forderung zu jederzeit sicheren Transportmitteln zur Schule!

Viele Themen welche wir geplant haben, werden wir etwas verschieben.

Ich möchte unter den Elternvereinen Oberösterreichs die Vernetzung stärken, mit den Elternvereinen der Pflichtschulen enger zusammenarbeiten.

Eine Information zum SGA wurde uns von G. Ronacher (Obfrau EV Hammerling; Beirätin LVEV) erstellt. Vielen Dank!

Ich wünsche Ihnen alles Gute, bleiben Sie gesund!  

Joris Gruber